Herbst in Berliner U-Bahn : Säckeweise Laub in Waggon gekippt

Bei der BVG gab es in der Nacht zu Freitag Herbst in vollen Zügen. Unbekannte füllten einen U-Bahn-Wagen bis über die Bänke mit trockenen Blättern.

von
Herbst - in vollen Zügen.
Herbst - in vollen Zügen.Foto: Tsp-Screenshot

Die BSR war es garantiert nicht, obwohl deren Teams zur Zeit heftig mit Besen und Gebläsen unterwegs sind. Wer in der Nacht zum Freitag säckeweise Laub in einen U-Bahnwaggon kippte und damit ein ungewöhnliches Herbstbild kreierte, ist noch völlig unklar. Freitagfrüh jedenfalls entdeckten BVG-Mitarbeiter die gelblich-braune Bescherung, als sie den betroffenen Zug vom Abstellgleis eines Betriebsgeländes holen wollten.

Die Unbekannten hätten sich Zutritt zu dem Areal verschafft, sagte BVG-Sprecherin Petra Reetz am Sonnabend. Und weil es Stunden dauerte, um die Blätterpracht wieder hinauszubefördern, fiel der fest eingeplante Zug zunächst aus. Es kam zu einigen Verspätungen.

Vermutlich stecken Graffiti-Künstler hinter der Aktion. Denn veröffentlicht wurde das Foto des belaubten Wagens auf der Facebook-Seite "Berlin Writers", eine Dokumentationsplattform der Berliner Graffiti-Szene.

Video
Die neue Berliner S-Bahn im Test
Die neue Berliner S-Bahn im Test
» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

201 Kommentare

Neuester Kommentar