Berlin : Humboldt-Uni ehrt berühmte Absolventen

An der Berliner Humboldt-Universität soll mit Gedenktafeln an fünf berühmte Absolventen der Hochschule erinnert werden. Die Porzellantafeln sollen am Montag am Hauptgebäude Unter den Linden enthüllt werden, teilte die Humboldt-Universität in Berlin mit. Dazu werden unter anderem Berlins Kulturstaatssekretär Andre Schmitz (SPD), Uni-Präsident Christoph Markschies sowie ein Vertreter des Unternehmens GASAG, das die Tafeln finanziert hat, erwartet.

Geehrt werden im Rahmen des Berliner Gedenktafelprogramms der Nobelpreisträger und Begründer der klassischen Organischen Chemie, Emil Fischer (1852-1919), der Literaturwissenschaftler und Schriftsteller Victor Klemperer (1881-1960) und die Kernphysikerin Lise Meitner (1878-1968). Zwei weitere Tafeln erinnern zudem an den Juristen Artur Nussbaum (1877-1964) sowie an die Mitbegründerin des „Deutschen Akademikerinnenbundes“ Agnes von Zahn-Harnack (1884-1950). Die spätere Schriftstellerin wurde 1908 als erste Studentin an der Philosophischen Fakultät der damaligen Berliner Friedrich-Wilhelm-Universität immatrikuliert. epd

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben