Berlin : Jürgen Biederbick: Der FDP-Politiker ist tot

za

Der ehemalige FDP-Abgeordnete Jürgen Biederbick ist tot. Er starb am Montag nach schwerer Krankheit im Alter von 53 Jahren. Biederbick gehörte 1985 bis 1989 und 1990 bis 1995 dem Berliner Abgeordnetenhaus an. Er war Haushaltsexperte der FDP-Fraktion und vier Jahre als Fraktionsgeschäftsführer der Liberalen tätig.

Nach dem Ausscheiden der Freien Demokraten aus dem Landesparlament arbeitete er zunächst bei der Berliner Landesentwicklungsgesellschaft als Prokurist und wechselte später zur Bavaria Objekt- und Baubetreuung GmbH. Biederbick kam 1968 aus seiner Heimatstadt Hannover nach Berlin, wo er sich an der Technischen Universität zum Diplom-Ingenieur ausbilden ließ. Kurzzeitig war er TU-Präsidialamtsleiter und wechselte dann zur Senatswirtschaftsverwaltung. Der Verstorbene hinterlässt eine Familie mit zwei Kindern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben