KANDIDATEN FÜR DEN BUNDESTAG : SPD könnte fünf Wahlkreise gewinnen

Nach der jüngsten Prognose der Hamburger Wahlforscher election.de haben folgende Parteien gute Chancen, die zwölf Berliner Wahlkreise zu erobern: SPD (Pankow, Mitte, Charlottenburg-Wilmersdorf, Spandau, Neukölln), CDU (Reinickendorf, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg), Linke (Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Treptow-Köpenick) und Grüne (Friedrichshain-Kreuzberg). In den Berliner Landesverbänden wurden auch schon die ersten Bewerber nominiert. Zum Beispiel wird der Bildungsexperte Özcan Mutlu die Grünen in Mitte in den Wahlkampf führen. In Pankow tritt Andreas Otto für die Grünen an. Für die CDU will Karl-Georg Wellmann den Wahlkreis Steglitz-Zehlendorf wieder erobern. In Marzahn-Hellersdorf bewirbt sich erneut die Christdemokratin Monika Grütters und für Reinickendorf nominierte die CDU wieder den Bundestagsabgeordneten Frank Steffel. Für die Linken in Treptow-Köpenick ist Gregor Gysi gesetzt und in Lichtenberg Gesine Lötzsch. za

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar