Update

Kundgebung vor dem Kanzleramt : Zeichen der Solidarität

"Wir sind zutiefst betroffen": Anwälte, Richter und Bürgerrechtler demonstrieren vor Kanzleramt in Verbundenheit mit Inhaftierten in Türkei.

von
Foto: Franz Groll/privat

Etwa 30 Juristen und Menschenrechtler aus zehn Verbänden versammelten sich am Mittwoch Nachmittag vor dem Kanzleramt, um gegen die Menschenrechtsverletzungen in der Türkei zu demonstrieren. Mit der gemeinsamen Erklärung wolle man „ein Zeichen der Solidarität mit unseren inhaftierten Kollegen setzen“, sagte Ursula Groos, "wir haben euch nicht vergessen." Die Geschäftsführerin des Republikanischen Anwältinnen- und Anwälteverein e.V.und forderte die Bundesregierung auf, „keine Menschenrechtsdeals“ mit der Türkei zu schließen. „Die türkische Regierung hat jedes Maß verloren.“, sagte Harald Baumann-Hasske (SPD),  Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen.

Video
EU-Türkei-Pakt: Griechenland schiebt weitere Flüchtlinge ab
EU-Türkei-Pakt: Griechenland schiebt weitere Flüchtlinge ab
» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben