Martin Delius : Berliner Pirat kandidiert für die Bundesspitze

Martin Delius, parlamentarischer Geschäftsführer der Piratenfraktion im Abgeordnetenhaus, möchte politischer Geschäftsführer seiner Partei auf Bundesebene werden.

von
Martin Delius, der Geschäftsführer der Piratenfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus.
Martin Delius, der Geschäftsführer der Piratenfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus.Foto: dapd

Ende April wählen die Piraten auf einem Bundesparteitag eine neue Parteispitze. Martin Delius möchte sich zum Nachfolger der amtierenden politischen Geschäftsführerin Marina Weisband wählen lassen, die zu einem prominenten Gesicht der Piraten geworden war. Sie hatte aber angekündigt, sich aus gesundheitlichen und politischen Gründen von ihrem Amt zurückziehen zu wollen.

Für den Fall seiner Wahl hat Delius angekündigt, sein Amt als parlamentarischer Geschäftsführer aufzugeben und als einfacher Abgeordneter im Parlament zu bleiben. Delius hatte in den vergangenen Monaten wesentlich daran mitgewirkt, die Piratenfraktion im Abgeordnetenhaus aufzubauen und ihre Arbeit zu strukturieren.

Bisher haben für den Posten insgesamt zehn Bewerber ihre Kandidatur erklärt. Auf dem Parteitag möchte zudem Parteichf Sebastian Nerz wiedergewählt werden, für den Spitzenposten treten aber unter anderem auch der Parteivize Bernd Schlömer und die prominente Berliner Piratin Julia Schramm an.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben