Exklusiv

Parteiübertritt : FDP-Bezirksverordneter wechselt zur "Freiheit"

Der bisherige Kreuzberger FDP-Bezirksverordnete Edgar Glatzel hat sich nach Tagesspiegel-Informationen der islamkritischen Partei "Die Freiheit" angeschlossen.

von

Der 66-Jährige Glatzel sitzt seit mehreren Legislaturperioden in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Friedrichshain-Kreuzberg, erst als Vertreter der CDU, später für die Liberalen. Vor knapp drei Wochen ist er aus der FDP ausgetreten. Bis zum Ende der Legislaturperiode wird er als Fraktionsloser der BVV angehören.

Sowohl Glatzel als auch ein Sprecher der "Freiheit" waren am Mittwochabend nicht zu erreichen. Aus der Landesgeschäftsstelle der FDP hieß es, man wisse nicht, ob Glatzel den Islamkritikern beigetreten sei, man bestätigte aber seinen Austritt bei den Liberalen.

Die FDP stellt nun nur noch zwei Verordnete in der BVV Friedrichshain-Kreuzberg.

Die "Freiheit" wird vom Ex-CDU-Mann René Stadtkewitz geführt. Stadtkewitz war vergangenes Jahr aus der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus ausgeschlossen worden, nachdem er sich geweigert hatte, eine Einladung des niederländischen Rechtspopulisten Geert Wilders zu einem Treffen in Berlin zurückzuziehen.

58 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben