Noch bis 4. Juli : New Order stellen sich aus

Cover von New Order und Bilder aus mehr als 30 Jahren Bandgeschichte: Als das gibt es noch bis 4. Juli im .HBC zu sehen. Zur Ausstellungseröffnung kam die Band sogar selbst vorbei.

von
Kultband in Berlin: Erst eröffneten New Order ihre Ausstellung im HBC, dann spielten sie im Tempodrom.
Kultband in Berlin: Erst eröffneten New Order ihre Ausstellung im HBC, dann spielten sie im Tempodrom.Foto: Electronic Beats

Am Donnerstag fand ihr einziges Clubkonzert in Deutschland auf dem Programm, am Abend zuvor waren New Order bereits die Stars bei der Eröffnung einer Ausstellung: Im HBC in der Karl- Liebknecht-Straße 9 sind noch bis 4. Juli die Bilder der britischen Musiker, aufgenommen von Bandfotograf Kevin Cummins, und die stilprägenden Plattencover von Designer Peter Saville zu sehen (täglich außer Sonntag und Montag von 18 bis 23 Uhr).

Zur Vernissage von Veranstalter Electronic Beats am Mittwoch kamen rund 400 Gäste ins HBC. Darunter die Schauspieler Daniel Brühl und Nicolette Krebitz, die selbst im Jahr 2001 das Cover des New-Order-Albums „Get Ready“ zierte. Höhepunkt des Abends war eine launige Gesprächsrunde, in der die Musiker aus Manchester zusammen mit Saville und Cummins auf ihre mehr als 30-jährige Bandgeschichte zurückblickten – und dabei auch an ihre Anfänge als Joy Division erinnerten. Saville gab Einblicke in seine Arbeit für die Plattenhüllen und verblüffte mit der Erklärung, dass diese fast immer in Eigenregie und ohne Rücksprache mit den Musikern entstanden seien. Das wiederum veranlasste Frontmann Bernard Sumner zu der Bemerkung, dass die Band ihre Musik dafür auch ohne Rücksicht auf den Designer eingespielt hätte. Die vor einiger Zeit im Streit erfolgte Trennung von Gründungsmitglied Peter Hook wurde bei aller Lockerheit an diesem Abend allerdings fast krampfhaft ausgespart. Der Bassist von Joy Division und New Order ist allerdings auf den ausgestellten Fotos allgegenwärtig.

Nach der rund 45-minütigen Diskussion wurde anschließend bis spät in die Nacht zu der Musik von New Orders Tour-DJ Tintin gefeiert.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben