Nord-Süd-Tunnel nicht mehr gesperrt : S-Bahn verkehrt wieder zwischen Yorckstraße und Gesundbrunnen

Ab Montagfrüh, 1.30 Uhr, fahren die S-Bahnen wieder durch den Nord-Süd-Tunnel. Die Arbeiten in der Unterführung sind beendet.

Wieder im Tunnel unterwegs. Die S-Bahn Berlin.
Wieder im Tunnel unterwegs. Die S-Bahn Berlin.Foto: dpa

Die Bauarbeiten sind beendet – die S-Bahn rollt wieder durch den Nord-Süd-Tunnel: Ab Montagnacht, 1.30 Uhr, sollen die ersten Züge der Linien S1, S2 und S25 wieder über die unterirdischen Nord-Süd-Trasse fahren. Seit Freitagabend waren die Gleise gesperrt, es verkehrten Ersatzbusse im 5-Minuten-Takt zwischen den Stationen Yorckstraße und Gesundbrunnen. Arbeiter reinigten unterdessen den Tunnel und verdichteten das Schotterbett der zu Beginn des vergangenen Jahres neu verlegten Schienen.Laut S-Bahn verliefen diese Vorhaben „nach Plan“, weshalb man die Unterführung nun freigeben könne.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben