Mitmachen, mitdiskutieren, mitgestalten! : Platz da! Unsere Leserdebatten zu Berliner Stadtplätzen

Liebe Leserinnen, liebe Leser: Machen Sie mit, diskutieren Sie mit, schicken Sie Bilder für unsere Aktion "Platz da!", mit der wir Berliner Stadtplätze besser gestalten wollen - mit Ihrer Hilfe und Entwürfen von Architekten.

von
In dieser Bildergalerie zeigen wir Ihnen die 15 Berliner Stadtplätze, die wir mit Ihrer Hilfe und mit Unterstützung durch Berliner Landschaftsarchitekten verbessern wollen. Machen Sie mit! Im Bild sehen Sie als Erstes - samt der berühmten Spiegelwand - den Hermann-Ehlers-Platz in Steglitz, den wir noch hinzufügen und dafür den Breitenbachplatz herausnehmen. Liebe Leserinnen, liebe Leser, klicken Sie hier, um zu kommentieren, zu kritisieren und Verbesserungsvorschläge für den Hermann-Ehlers-Platz zu machen. Wir wünschen eine spannende Debatte! Und falls Sie selbst historische und/oder aktuelle Bilder von den Plätzen veröffentlichen wollen: Schicken Sie die Fotos per Email an: leserbilder@tagesspiegel.de Kennwort: "Berliner Plätze".Weitere Bilder anzeigen
13.03.2012 14:07In dieser Bildergalerie zeigen wir Ihnen die 15 Berliner Stadtplätze, die wir mit Ihrer Hilfe und mit Unterstützung durch Berliner...

Hier stellen wir Ihnen, liebe Leserinnen, liebe Leser, die 15 Berliner Stadtplätze, für die wir in unserer Aktion „Platz da!“ gemeinsam mit Ihnen und renommierten Berliner Landschaftsarchitekten Verbesserungsvorschläge machen wollen. Die Landschaftsarchitekten werden für jeden Platz Entwürfe ausarbeiten. Die Auswahl der 15 Plätze ergibt sich aus Ihrem Votum in der zurückliegenden Abstimmung auf unserer Internetseite sowie aus den Wünschen der beteiligten Landschaftsarchitekten und den Vorschlägen der Tagesspiegel-Redakteure.

Und das sind die 15 ausgewählten Plätze: Hansaplatz, Petriplatz, Breitenbachplatz, Kottbusser Tor, Platz am U-Bahnhof Tegel, Antonplatz, Innsbrucker Platz, Moritzplatz, Spandauer Markt, Don-Ugoletti-Platz, Hermannplatz, Kurt-Schumacher-Platz, Louise-Schroeder-Platz, Vorplatz Ostbahnhof, Nollendorfplatz (siehe dazu auch unsere Bildergalerie).

Die Landschaftsarchitekten, die sich nun um die einzelnen Plätze kümmern werden, haben den ausdrücklichen Wunsch, die Anregungen der Tagesspiegel-Leserinnen und -Leser in ihre Entwürfe einfließen zu lassen. Dazu gibt es zu jedem Platz einen Text mit Leserforum (hier geht es zur Übersicht).

Außerdem haben Sie natürlich die Möglichkeit, uns Ihre Anregungen zuzusenden (Email-, und Post-Adressen sowie Faxnummer siehe unten). Die Landschaftsarchitekten werden dann ihre Entwürfe ab April in einer Serie ausführlich im Tagesspiegel vorstellen. Danach gehen wir in die Kieze und laden zu öffentlichen Diskussionsrunden draußen auf den Stadtplätzen ein, um mit Anwohnern, Bezirkspolitikern und den Landschaftsarchitekten ins Gespräch zu kommen.

Aber zunächst sind Sie gefragt, liebe Leserinnen, liebe Leser. Beschreiben oder zeigen Sie, was Sie auf den angegebenen Plätzen für verbesserungswürdig oder beispielhaft halten. Schicken Sie Ihre Bilder (gern auch historische) bitte per E-Mail an leserbilder@tagesspiegel.de und Ihre Texte an leserbriefe@tagesspiegel.de, jeweils mit der Betreffzeile: "Berliner Plätze". Sie können Ihre Bilder und Briefe natürlich auch per Post schicken, und zwar an die Adresse: Der Tagesspiegel, Leserbriefe, Kennwort: "Berliner Plätze", 10876 Berlin, oder auch per Fax unter 030/29021-14091.

Autor

21 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben