Antisemitischer Angriff in Berlin-Mitte : 26-Jähriger geschlagen, weil er Jude ist

Offenbar aus antisemitischen Motiven wurde ein 26-Jähriger in der Nacht zu Sonntag von drei Unbekannten beleidigt und geschlagen. Der Vorfall ereignete sich vor einer Disko in der Friedrichstraße. Das Opfer ist Jude und trug ein T-Shirt mit einem proisraelischen Aufdruck.

Einen möglicherweise antisemitischen Hintergrund hatte eine Attacke auf einen 26-Jährigen in der Nacht zu Sonntag vor einer Disko in der Friedrichstraße in Mitte. Er hatte gegen 6 Uhr die Polizei gerufen und angegeben, von drei Unbekannten beleidigt und geschlagen worden zu sein. Der Mann wurde leicht verletzt.

Nach seinen Angaben war der Auslöser möglicherweise ein proisraelischer Aufdruck auf seinem T-Shirt und die Tatsache, dass er Jude ist. Die Täter könnten das einem vorangegangenen Gespräch entnommen haben. ac

21 Kommentare

Neuester Kommentar