Ausgebrannter Tanzclub in Berlin : Festsaal Kreuzberg: Brand durch technischen Defekt

Es war offenbar keine Brandstiftung: Das Feuer im Festsaal Kreuzberg soll durch einen technischen Defekt verursacht worden sein. So sieht es die Staatsanwaltschaft derzeit. Die Ermittlungen dauern noch an.

von
Der Festsaal Kreuzberg ist komplett ausgebrannt. Die Betreiber zeigen Bilder aus dem Inneren und auf den ersten Blick ist klar: So schnell wird man hier nicht mehr feiern können. Im September soll feststehen, ob der Club am alten Standort wiedereröffnen kann. Foto: PrivatAlle Bilder anzeigen
Foto: Privat
11.08.2013 16:47Der Festsaal Kreuzberg ist komplett ausgebrannt. Die Betreiber zeigen Bilder aus dem Inneren und auf den ersten Blick ist klar: So...

Der Großbrand war in der Nacht zum 21. Juli des Clubs am Kottbusser Tor ausgebrochen. Dabei war der Festsaal fast vollständig zerstört worden. Ein Feuerwehrmann hatte leichte Verletzungen erlitten. Damals konnten die Ermittler noch nicht sagen, ob das Feuer durch fahrlässige Brandstiftung oder einen technischen Defekt ausgebrochen war. "Es sieht derzeit alles nach einem technischen Defekt aus", sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Montag. Doch die Ermittlungen dauern noch an. Es seien sehr umfangreiche Unterlagen zu prüfen, hieß es.

Autor

13 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben