Berlin-Mitte : Nackter randaliert in Tankstelle

Ein 26-Jähriger betrat am Sonnabendmorgen eine Tankstelle, schmiss Getränke und Lebensmittel um, bis die Polizei kam. Zuvor war der Mann im Techno-Club "Kater Blau".

von
Polizei im Einsatz (Symbolfoto)
Polizei im Einsatz (Symbolfoto)Foto: dpa

Die Polizei hat am Samstagmorgen einen nackten 26-Jährigen festgenommen, der in einer Tankstelle an der Holzmarktstraße in Mitte randaliert hat. Der junge Mann betrat gegen 4.50 Uhr die Tankstelle – lediglich mit einem Schuh bekleidet.

Nach Angaben der Polizei räumte er willkürlich Getränke und Lebensmittel aus den Regalen und warf sie auf den Boden. Alarmierte Beamte versuchten ihn daraufhin zu stoppen, doch der Randalierer wehrte sich heftig. Erst fünf Polizisten konnten seine Gegenwehr brechen und ihn überwältigen. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Dort stellte man ihn mit Medikamenten ruhig und nahm ihn stationär auf.

Die Polizei versuchte noch am Vormittag, die Umstände des Vorfalls zu ermitteln. Doch ohne Ausweispapiere war es bereits schwierig, die Identität des Mannes festzustellen. Auf die richtige Spur kamen die Beamten erst, als sie den nahegelegenen Techno-Club „Kater Blau“ an der Holzmarktstraße besuchten. Dort wurde eine Jacke mit dem Ausweis und dem Portemonnaie des nackten Randalierers gefunden.

Ob der 26-Jährige in dem Club eventuell Drogen genommen hatte, konnten die Ermittler auf Nachfrage am Sonnabend noch nicht sagen.

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben