Berlin-Moabit : Flüchtlinge prügeln auf Sicherheitsmann ein

Zwei Männer im Alter von 27 und 28 Jahren werden gegenüber einem gleichaltrigen Wachschützer aggressiv

von
Polizei im Einsatz.
Polizei im Einsatz.Foto: dpa

Zwei Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft in Moabit haben in der Nacht zum Mittwoch einen Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma verletzt, der ihre Unterkunft schützt. Kurz vor 2 Uhr kam es bei der Eingangskontrolle zwischen dem 27-jährigen Angestellten und zwei 27 und 28 Jahre alten Bewohnern der Unterkunft in der Levetzowstraße zu einem zunächst verbalen Streit. Im weiteren Verlauf sollen die beiden Männer den Mitarbeiter festgehalten und mehrmals gegen den Kopf geschlagen haben. Währenddessen bedrohten sie ihn. Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachteten, eilten zu Hilfe. Kurz bevor sie den Streit beenden konnten, schlugen die Männer den Angestellten mit einem Standaschenbecher. Den Angriff konnte er jedoch mit seinem Arm abwehren. Alarmierte Beamte nahmen die Schläger vorläufig fest und ließen sie nach erkennungsdienstlicher Behandlung gehen. Der 27-jährige Mitarbeiter erlitt nur leichte Verletzungen. Tsp

2 Kommentare

Neuester Kommentar