Berlin-Schöneberg : Staubsauger explodiert in Wohnung

Beim Renovieren ist einem Mieter am Mittwochnachmittag in der Straße Am Rathaus der Staubsauger explodiert. Die Druckwelle ließ das Glas der Balkontür bersten.

von
Foto: dpa/Patrick Pleul

Ein 54 Jahre alter Mann ist am Mittwochnachmittag bei der Explosion seines Staubstaugers leicht verletzt worden. Die Explosion ereignete sich um 15.30 Uhr in der Wohnung des Mannes in der Straße Am Rathaus.

"Der Mann sagte uns, dass er in seiner Wohnung renoviert hatte", sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstagmorgen. Als er hinterher staubsaugte, sei eine Stichflamme aus dem Staubsauger geschossen. Anschließend sei das Elektrogerät explodiert. "Möglicherweise ist es zu einer Art Verpuffung gekommen", hieß es bei der Polizei.

Die Druckwelle war so stark, dass die Balkontür zerstört wurde. Der Mann wurde durch die Druckwelle nach hinten geschleudert, seine Beine wurden versengt. Der Mann verzichtete darauf, die leichten Brandverletzungen behandeln zu lassen.

Das Brandkommissariat hat die Ermittlungen zur Ursache der Staubsaugerexplosion übernommen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar