Update

Charlottenburg : Mann stirbt bei Autounfall

In einem mit drei Personen besetzten Smart starb in der Nacht zu Karfreitag ein 27-jähriger Beifahrer. Eine alkoholisierte 24-Jährige war vermutlich zu schnell gegen einen Bordstein gefahren.

von
Ein Rettungswagen in Berlin im Einsatz. (Symbolbild)
Ein Rettungswagen in Berlin im Einsatz. (Symbolbild)Foto: picture-alliance/ ZB

Der Unfall geschah um 3.15 Uhr in der Nacht zu Karfreitag am Spandauer Damm in Charlottenburg. Eine 24-Jährige geriet offenbar wegen zu hoher Geschwindigkeit beim Überholen mit den linken Rädern an den Bordstein des Mittelstreifens und kam dann ins Schleudern. Der Wagen kippte um und rutschte gegen einen Laternenmast. Der für zwei Personen zugelassene Smart war mit drei Personen besetzt. Ein 27-Jähriger starb, die Fahrerin wurde schwer verletzt. Eine weitere 24-Jährige erlitt leichtere Verletzungen. Vermutlich saßen zwei Personen auf dem Beifahrersitz. Nach Polizeiangaben hatte die Fahrerin Alkohol getrunken. Am Unfallort stoppte ein Jaguar, dessen Fahrer Zeuge des Alleinunfalls war. Hinweise auf ein Rennen gibt es nicht.

Autor

31 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben