Fahndung : Polizei sucht Schützen vom Alex mit Fahndungsbild

Am vergangenen Sonntag wurde ein 23-Jähriger am Alexanderplatz durch einen Schuss lebensgefährlich verletzt. Nun sucht die Polizei mit Beschreibungen des Täters und seines Komplizen nach Zeugen der Tat.

Fahndungsbild: Berliner Polizei

Nach den lebensgefährlichen Schüssen auf einen 23-Jährigen am Alexanderplatz hat sich die Polizei mit einem Aufruf an die Öffentlichkeit gewandt und sie bei der Fahndung nach den Tätern um Mithilfe gebeten. Gesucht würden zwei verdächtige Personen, teilte ein Sprecher am Mittwoch mit. Sie sollen das Opfer am Sonntag am S-Bahn-Ausgang zur Rathausstraße angepöbelt und dann niedergeschossen haben.

Ein Täter soll laut Polizei etwa 1,78 Meter groß und sehr schlank sein. Er ist etwa 25 Jahre alt, hat helle Haut und helles, eventuell rötliches Haar. Er trug helle Bekleidung. Der zweite Täter soll etwa 1,70 Meter groß und ebenfalls sehr schlank sein. Er ist etwa 20 bis 25 Jahre alt und hat dunkles, kurzes Haar. Er trug eine blaue Daunenjacke und eine Sonnenbrille.

Hinweise nimmt die Mordkommission unter der Nummer 030 - 4664 911 101 entgegen. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben