Groninger Straße in Berlin-Wedding : Drei Rocker nach Schüssen auf Lokal in Haft

Die drei tschetschenischen Männer stehen in Verbindung mit der Rockergruppe "Guerilla Nation". Das Vereinslokal in Moabit wurde durchsucht.

von
Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild) Foto: dpa/Archiv
Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Nach den Schüssen auf ein Lokal in der Groninger Straße in Wedding sitzen drei Männer in Untersuchungshaft. Die tschetschenischen Tatverdächtigen gehören nach Angaben der Staatsanwaltschaft zu der Rockergruppe „Guerilla Nation“. Zwei der Männer saßen in dem wartenden Fluchtfahrzeug während ein dritter mit einer Maschinenpistole mehr als ein Dutzend Mal den Laden feuerte.

Laut Staatsanwaltschaft erwiderten auch Gäste des Lokals das Feuer von Innen. Gegen die die Tschetschenen wird nun wegen versuchten Totschlags ermittelt. Beamte durchsuchten das Vereinsgebäude der Rocker in der Wittstocker Straße in Moabit. Die Tatwaffe konnte allerdings nicht sichergestellt werden. Bei dem Angriff am Mittwoch gab es keine Verletzten.

Zuerst hatte die Polizei noch in der Nacht zu Donnerstag fünf Personen im Alter zwischen 17 und 30 Jahren festgenommen.

Autor

5 Kommentare

Neuester Kommentar