Mitte : Rassistischer Angriff in der U-Bahn

Erneut hat es einen rassistischen Angriff auf einen Mann in der U-Bahn gegeben. Unbekannte beschimpften den 19-Jährigen und bedrohten ihn mit dem Tod.

Wegen seiner dunklen Hautfarbe ist ein 19-jähriger Mann am Sonntagabend in der Berliner U-Bahn beschimpft und mit einem Messer bedroht worden. Zwei Unbekannte hatten den 19-Jährigen in der U 8 am Alexanderplatz angesprochen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Einer der Tatverdächtigen habe damit gedroht, ihn umzubringen und ein Messer gezogen. Ein anderer Fahrgast forderte die Männer auf, von dem 19-Jährigen abzulassen. Daraufhin verließen beide Tatverdächtige die U-Bahn.

Der 19-Jährige erstattete Anzeige. Nach Polizeiangaben hat der Staatsschutz beim Landeskriminalamt die Ermittlungen übernommen. Am Sonntagmorgen war in Neukölln ebenfalls ein 40-jähriger Mann aus rassistischen Motiven beschimpft worden.

(dapd)

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben