Nach 19 Jahren Haft : Berliner Polizistenmörder wieder frei

Kay Diesner wurde wegen besonderer Schwere der Schuld zu lebenslanger Haft verurteilt. Jetzt gab die Staatsanwaltschaft bekannt, dass er vor einem Jahr entlassen wurde.

von
Vor den Gitterstäben am Fenster einer Gefängniszelle. (Symbolbild)
Vor den Gitterstäben am Fenster einer Gefängniszelle. (Symbolbild)Foto: Patrick Pleul/ dpa

Der Berliner Polizistenmörder Kay Diesner ist nach Informationen des Tagesspiegels wieder frei. Die Staatsanwaltschaft Lübeck teilte jetzt mit, dass er bereits im Juni 2016 nach 19 Jahren Haft entlassen worden sei. Diesner habe sich von der rechten Szene abgewandt und stelle keine Gefahr mehr dar.

Diesner hatte 1997 in Schleswig-Holstein den Polizisten Stefan Grage erschossen und dessen Kollegen Stefan Kussauer verletzt. Zuvor hatte Diesner in Berlin-Marzahn auf den Buchhändler Klaus Baltruschat gefeuert. Das Opfer verlor einen Unterarm. Das Landgericht Lübeck verurteilte Diesner 1999 zu lebenslanger Haft und bescheinigte ihm eine besondere Schwere der Schuld.

17 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben