Nollendorfplatz in Berlin-Schöneberg : Trotz Vorfahrt: Radfahrerin von Auto erfasst

Ein Radlerin ist in der Nacht zum Mittwoch am Nollendorfplatz von einem Auto erfasst worden. Sie hatte Vorfahrt.

von
Ein Rettungswagen in Berlin im Einsatz. (Symbolbild)
Ein Rettungswagen in Berlin im Einsatz. (Symbolbild)Foto: picture-alliance/ ZB

Eine Radfahrerin ist in der Nacht zum Mittwoch in Berlin-Schöneberg von einem Auto angefahren und beim Aufprall schwer am Kopf verletzt worden. Die 35-Jährige fuhr über den Nollendorfplatz, als sie das aus der Motzstraße kommende Fahrzeug erfasste, wie die Polizei mitteilte. Die Radfahrerin hatte Vorfahrt.

Wegen ihrer schweren Verletzungen liegt die Frau im Krankenhaus, Lebensgefahr besteht glücklicherweise nicht. Gegen den 51-jährigen Autofahrer wird wie immer bei Unfällen mit Verletzten wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Rotfahrerin erfasst andere Radfahrerin

Wenige Stunden zuvor war eine andere Radfahrerin in Tiergarten Auto erfasst worden. Die Fahrerin des Wagens war offenbar über Rot gefahren. Auch dieses Unfallopfer musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Im Rahmen der Twitter-Aktion "#8geben" hat die Berliner Fahrradstaffel kurze Videos veröffentlicht, in denen problematische Situationen im Straßenverkehr erklärt werden:

Autor

32 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben