Tempelhofer Feld : Lebensgefährlicher Fahrradunfall

Auf dem Tempelhofer Feld kam es am Sonnabend zu einem lebensgefährlichen Zusammenstoß zwischen einem Kite-Skater und einem Fahrradfahrer. Der Radler musste sofort operiert werden.

Auf dem Tempelhofer Feld kam es zu einem Unfall.
Auf dem Tempelhofer Feld kam es zu einem Unfall.Foto: dpa

Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde ein Radfahrer nach einem Sturz in Tempelhof in einem Krankenhaus aufgenommen. Wie die Polizei mitteilte, war ein 26-Jähriger am Sonnabend gegen 14.15 Uhr mit einem Skateboard und einem Kiteschirm auf der ehemaligen Start- und Landebahn des Tempelhofer Feldes in Richtung Tempelhofer Damm unterwegs.

Der 64 Jahre alte Radfahrer fuhr mit seinem Fahrrad in die gleiche Richtung. Als der Kitesurfer den Radfahrer überholte und in gleicher Höhe war, brach der Kiteschirm zusammen und fiel auf den älteren Herrn. Der 64-Jährige stürzte vom Fahrrad und verletzte sich schwer. Rettungssanitäter brachten ihn mit Kopfverletzungen in eine Klinik, wo er sofort operiert werden musste. Der 26-Jährige blieb unverletzt.

(tsp)

92 Kommentare

Neuester Kommentar