Zeugen riefen die Polizei : Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Zwei Jugendliche wollten in eine Wohnung in Wilmersdorf eindringen, ein 19-Jähriger wurde beim Aufhebeln einer Kita-Tür in Charlottenburg beobachtet. Die Polizei konnte sie festnehmen.

von
Einbrecher spazieren manchmal auch dreist zur Haustür herein (Symbolfoto).
Einbrecher spazieren manchmal auch dreist zur Haustür herein (Symbolfoto).Foto: dpa

Von aufmerksamen Nachbarn alarmiert, konnte die Polizei mehrere Einbrecher festnehmen. In Wilmersdorf bemerkte eine Zeugin gegen 22.15 Uhr in der Brandenburgischen Straße, wie sich zwei junge Männer an einem Fenster einer Erdgeschosswohnung zu schaffen machten und rief die Polizei. Die Beamten konnten in der Nähe des Tatorts zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren festnehmen. Bei dem Älteren, der bereits polizeibekannt ist, fanden die Polizisten eine Sturmhaube. In der Nähe des Tatorts entdeckten sie zudem eine weitere Sturmhaube, Handschuhe und einen Schraubenzieher.

Zu einem weiteren Einbruchsversuch kam es gegen Mitternacht in der Sophie-Charlotten-Straße in Charlottenburg. Ein Zeuge beobachtete, wie drei verdächtige Personen an der Tür einer Kita hebelten, und rief die Polizei. Als die Polizisten eintrafen, war nur noch ein 19-Jähriger am Tatort. Nach kurzer Verfolgung konnte er gestellt werden. Auf der Flucht hatte er ein Brecheisen und eine Taschenlampe weggeworfen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben