Rabattaktionen für Tore bei der WM 2014 : Was es nach dem 7:1 günstiger gibt: T-Shirts, Flüge - Vibratoren

Viele Geschäfte und Kneipen haben Aktionen für deutsche Tore angekündigt, nach dem furiosen 7:1 müssen sie liefern. Wir haben einige der ungewöhnlichsten Angebote gesichtet.

Vinzenz Greiner
Vibratoren auf der Erotikmesse "Venus" in Berlin. Foto: dpa
Vibratoren auf der Erotikmesse "Venus" in Berlin.Foto: dpa

Manchmal steckt hinter einem Torjubel mehr als nur die Begeisterung über den Ball im Netz. So durften sich die Gäste im Schraders Berlin über „Shots aufs Haus in Strömen“ freuen, wie das Restaurant in Wedding vor dem Spiel bei Facebook angekündigt hatte. Für jedes Tor gab es kostenlos eine Mischung aus weißem Rum, Ananas- und Melonenlikör.

Dass am vorgestrigen Abend dann insgesamt etwa 1000 Gläser gratis über den Tresen gingen, war ja nicht abzusehen gewesen. „Wir mussten nachmixen“, sagt Restaurantleiter Wojtek Czech. Da alles „wunderbar geklappt hat“, will er aber auch beim  Finalspiel Shots aufs Haus ausschenken. „Bei Schlawinchen“ in Kreuzberg gingen wegen derselben Praxis acht Flaschen Schnaps weg.

Doch nicht nur Freunde des harten Alkohols hatten was von den sieben Toren gegen Brasilien. Für die Fans des 1. FC Union Berlin gibt es schon seit dem Spiel gegen Ghana pro Tor fünf Prozent auf alle Fanartikel. „Die Torflut beim Spiel gegen Brasilien war natürlich günstig für die Fans“, sagt Martin Skibitzki vom Fanshop. Die Aktion kommt offenbar gut an – auch wenn sie nur bis höchstens vier Tore und nur am Stand im Stadion der Alten Försterei gilt. Die Veranstalter des dortigen Public Viewings, des „WM-Wohnzimmers“, denken über eine Aktion zum Finalspiel nach.

Aufliegevibrator zum halben Preis

Zudem wird die Fun Factory in den Oranienburger Straße wieder ein Produkt vergünstigt anbieten. Nach dem 4:0-Sieg gegen Portugal konnte man vier Tage lang in dem Erotikladen die Cobra Libre – ein „Sextoy für den Mann“ – um 40 Prozent günstiger kaufen. Seit Mittwoch gibt es den Layaspot in Türkis zum halben Preis. Einige Kunden hätten sich schon den Aufliegevibrator gekauft, sagt eine Verkäuferin. Andere sich telefonisch erkundigt, ob es 70 Prozent darauf gäbe. Die WM-Aktion, bei der es 10 Prozent auf jedes Tor gibt, hat aber eine Grenze bei fünf Toren. Fun Factory betont, man habe diesen Riegel nicht vorgeschoben, weil man das Ergebnis gegen Brasilien geahnt hätte.

Und sogar Airlines sind im Torfieber. Anlässlich des 7:1-Sieges im WM-Halbfinale bietet der isländische Billiglinie „Wow air“ Berlin-Reykjavik-Flüge bis 16. Juli für 71 Euro an.

Es gibt aber auch Firmen, die Tore schlicht in Spenden verwandeln: Seeger’s Gebäude Service 24 in Berlin spendet für jedes Deutschlandtor bei der Fußball-WM zehn Euro an das Tierheim Berlin im Hausvaterweg. Außerdem sollen von jedem Reinigungsauftrag fünf Euro hinzukommen. „Am Ende der WM zählen wir alle Tore zusammen und überreichen dem Tierheim den Scheck. “

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben