Berlin : Räderwerk

Bernd Matthies

Wahlplakate sind wichtig. Die Leute wissen dann: Hey, es ist Wahl. Weniger wichtig ist, was draufsteht. Oder würden Sie als Wechselwähler der SPD ihre Stimme geben, weil deren Plakate ... Sie würden nicht. Weil die nämlich niemand versteht. Auf einem sehen wir einen Taxifahrer der Kategorie „Wo iss’n dit? Wie soll ick’n da hinkomm’?“ Drauf steht „Konsequent gastfreundlich“, was zweifellos konsequent ironisch ist – aber als politische Botschaft ein Schuss in den Ofen.

Ein anderes Plakat der Serie ist unironisch, jedenfalls scheint es so zu sein. Eine Frau mit Schutzbrille, Wissenschaftlerin offenbar, hantiert an bunten Plastikzahnrädern unter dem Motto: „Konsequent ideenreich“. Allerdings weist die Firma Fischertechnik aus Waldachtal nun pikiert darauf hin, dass es sich bei dem sozialdemokratischen Räderwerk um einen ihrer Spielzeugbausätze handelt und dass niemand mit ihr über die Verwendung gesprochen habe. Tja.

Ist die SPD nun so ironisch, dass sie Berliner Wissenschaftler mit Spielzeug aus dem Schwarzwald veräppelt? Konsequent Waldachtal? Subtil, subtil. Aber auch kein richtiger Grund, sie zu wählen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar