• Rigaer Straße 94 in Berlin-Friedrichshain: Unbekannte stehlen Prozessakten des Eigentümer-Anwalts

Rigaer Straße 94 in Berlin-Friedrichshain : Unbekannte stehlen Prozessakten des Eigentümer-Anwalts

In die Kanzlei des Rechtsanwalts, der den Eigentümer der Rigaer Straße 94 vertritt, wurde eingebrochen. Gestohlen wurden Akten - sonst nichts.

von
In Berlin werden linke Hausprojekte durchsucht - Grund war eine Soli-Demo für die Rigaer Straße 94.
In Berlin werden linke Hausprojekte durchsucht - Grund war eine Soli-Demo für die Rigaer Straße 94.Foto: dpa

In die Kanzlei des Rechtsanwalts, der den Eigentümer des von Linksradikalen besetzten Hauses Rigaer Straße 94 vertritt, ist eingebrochen worden. Gestohlen wurden die Prozessakten des Räumungsverfahrens sowie ein halber Meter weitere Akten aus der Hängeregistratur, die nichts mit der Sache zu tun haben. Das sei äußerst ungewöhnlich, sagte der Anwalt dem Tagesspiegel. „Es werden normalerweise bei Einbrüchen in Kanzleien niemals Akten gestohlen“, berichtete er am Telefon. Teure Elektronik ist nach seinen Angaben nicht entwendet worden. Die Polizei bestätigte auf Nachfrage den Einbruch und den Diebstahl von Akten.

Die Kanzlei hat eine diebstahlhemmende Tür, deren Rahmen mit roher Gewalt herausgerissen worden sei. Entdeckt hat den Einbruch der Vermieter der Räume am Neujahrstag gegen 14 Uhr. Nach Angaben des Anwalts fährt dort etwa stündlich ein Polizeiwagen vorbei, hält an, Beamte steigen aus.

Debatten im Wahlkampf

Der Streit um das besetzte Haus an der Rigaer Straße ist politisch aufgeladen und führte auch zu heftigen Debatten im Wahlkampf – insbesondere nach einer teilweisen Räumung unter dem damaligen Innensenator Frank Henkel (CDU). Derzeit laufen zwei Räumungsklagen, zum einen gegen die „Kadterschmiede“ auf Herausgabe der Räumlichkeiten, zum anderen gegen Bewohner der Wohnung im Vorderhaus.

Beide Sachen werden nach Angaben des Klägervertreters Anfang Februar vor dem Landgericht verhandelt. Der von dem Einbruch betroffene Anwalt vertritt die Lafone Investments Limited. Die linke Szene interessiert schon lange, welche Person dahintersteht. Auch früheren Eigentümern der Immobilie wurde regelmäßig das Leben schwergemacht.

Video
Anwohner der Rigaer Straße fordern ein Ende der Polizeipräsenz.
Rigaer Straße: Anwohner sind gegen Polizeipräsenz



» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

26 Kommentare

Neuester Kommentar