S-BAHN-MISERE : Erneut kein Personal auf dem Stellwerk

Schon wieder ein Stellwerksausfall bei der S-Bahn, weil kein Personal aufzutreiben war: In der Nacht zu Dienstag konnten die Züge der S 3 zwischen Friedrichshagen und Erkner von 22 Uhr bis gegen 6 Uhr nur pendeln; Fahrgäste mussten dabei den Zug wechseln. Nach Angaben eines Sprechers hatte sich der Mitarbeiter für die Nachtschicht in Wilhelmshagen gegen 18 Uhr krankgemeldet; ein Ersatz sei nicht zu finden gewesen. Bereits am 10. September konnte aus diesem Grund ein Stellwerk in Zepernick nicht besetzt werden, was zu Einschränkungen im Zugverkehr geführt hatte. Den Personalmangel gibt es schon jahrelang. Einen „Nachsteuerungsbedarf“ habe die S-Bahn 2012 erkannt und mehrere Lehrgänge organisiert, sagte der Sprecher weiter. kt

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben