Berlin : Schreiben und gewinnen

„Federleicht“ heißt ein neuer Schreibwettbewerb. Er richtet sich insbesondere an Menschen mit Migrationshintergrund, ist aber offen für alle. Der Verein „Fun For Writing“, gegründet von der Opernsängerin  Moon Suk, hat den Wettbewerb in sieben Kategorien ausgeschrieben: Roman, Märchen, Kurzgeschichte, Brief/E-Mail, Gedicht, Songtext und sogar SMS. Einzige Voraussetzung: In deutscher Sprache soll der Text verfasst sein. Die Sieger werden im Januar 2013 in der Neuköllner Oper prämiert. Die Gewinnertexte fließen in ein Theaterstück ein, das vom dortigen Ensemble gespielt wird.

„So werden Geschichten geschrieben, die sonst nie erzählt würden“, sagte Harald Martenstein, Tagesspiegel-Autor und Jury-Mitglied. ZDF-Moderatorin Luzia Braun, auch in der Jury, betonte den integrativen Wert der Ausschreibung: „Die Sprache wird von vielen Menschen mit Migrationshintergrund als Feindin gesehen – so wird sie zur Freundin.“ jut

Informationen unter Telefon 327 77 12 oder www.fun-for-writing.com

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben