Schusswaffenbesitz : Weniger Berliner tragen Waffen

Gut 45 000 Schusswaffen sind in der Hauptstadt legal im Umlauf. Die Zahl der registrierten Waffen verringert sich damit nur minimal, die der Waffenscheine sinkt dafür deutlich.

von
Die Zahl der Waffen in Berlin verringert sich auf 45 000 Schusswaffen.
Die Zahl der Waffen in Berlin verringert sich auf 45 000 Schusswaffen.Foto: dpa

Die Zahl der Besitzer von Waffenscheinen in Berlin ist deutlich gesunken, und zwar um 600 auf 9400. Im Jahr 2013 wurden etwa 800 Scheine freiwillig abgegeben oder durch die Behörden entzogen. Neu erteilt wurden in diesem Zeitraum 290 Waffenbesitzkarten.

Diese Zahlen nannte jetzt die Innenverwaltung auf eine Anfrage des grünen Abgeordneten Benedikt Lux. Demnach wurden 299 Anträge gestellt, von denen nur neun abgelehnt wurden. Darunter waren alle drei Anträge von Berlinern, die sich gefährdet sahen und sich deshalb bewaffnen wollten. Die Scheine gingen überwiegend an Jäger (114) und Sportschützen (155), aber beispielsweise auch an Mitarbeiter von Bewachungsunternehmen.

Überprüft auf „Zuverlässigkeit und Eignung“ wurden im vergangenen Jahr 4969 Inhaber von Waffenbesitzkarten, also etwa jeder zweite. 28 Personen wurde die Erlaubnis entzogen, sie mussten die Waffen „wegen fehlender Zuverlässigkeit und persönlicher Eignung“ abgeben.

Darunter war der Berliner Jäger, der im August nördlich von Oranienburg auf einer Wiese ein Islandpony erschossen hatte. Der Jäger wollte, wie berichtet, angeblich ein Wildschwein schießen. Die Polizei hatte dem Mann die Erlaubnis nach dieser Verwechslung entzogen, ein Gericht hatte dies nach einer Klage des Jägers bestätigt. Zudem gab es 176 Kontrollen auf korrekte Lagerung der Waffen. Dabei wurden nach Angaben der Innenverwaltung 27 Verstöße entdeckt.

Zahl der Waffen sinkt nur minimal

Die Zahl der Waffen verringerte sich nur minimal. Mit Stand vom 31. Januar 2014 waren 45 500 erlaubnispflichtige Schusswaffen registriert. Darunter sind 19 500 Kurzwaffen (Pistolen und Revolver) und 26 000 Langwaffen (Gewehre und Flinten). Seriöse Schätzungen, wie viele illegale Waffen im Umlauf sind, gibt es nicht.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

21 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben