Kongresshalle : Kurz vor der dritten Eröffnung

Zweimal ist sie schon eröffnet worden, in der kommenden Woche wird es zum dritten Mal sein: Nach einjähriger Umbaupause meldet sich die Kongresshalle wieder zurück.

159342_0_ce10cdff
Die nächste Feier steht bevor. Die Kongresshalle wird in der kommenden Woche in neuem Glanz eröffnet. -Foto: Uwe Steinert

In neuem Glanz präsentiert sich die Kongresshalle. Zweimal ist sie schon eröffnet worden, in der kommenden Woche wird es zum dritten Mal sein. Die Kongresshalle, das Haus der Kulturen der Welt, meldet sich mit einem New-York-Festival zurück. Am 23. August wird der bald 50 Jahre alte Bau für die Öffentlichkeit wieder zugänglich sein, nach einjähriger Umbauphase. Den offiziellen Festakt zum Start wird es bereits am kommenden Dienstag geben, Kulturstaatsminister Bernd Neumann und der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit nehmen daran teil, auch der Sohn des Architekten Hugh Stubbins hat sich angekündigt.

Das Haus ist für 8,8 Millionen Euro leicht umgebaut, renoviert und mit neuer Technik versehen worden. Das Bauwerk wirkt so, als sei es gerade fertiggestellt. Die Kongresshalle war am 19. September 1957 als Beitrag der USA zur Internationalen Bauausstellung „Interbau“ eröffnet worden. 1980 stürzte ein Teil des Daches ein, ein Mensch kam zu Tode. Das Dach wurde mit neuer Konstruktion in den achtziger Jahren wieder aufgebaut, das Haus wieder eröffnet. Im Jahr 1989 richtete sich hier das Haus der Kulturen der Welt ein.C. v. L

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben