Berlin : Stadtmenschen: Ehrenbesuch bei "Pollicino"

rcf

Ganz dicht stand der Botschafter vor dem Schauspieler, schaute ihm fest in die Augen und lächelte. Dann steckte Claude Martin, französischer Botschafter in Berlin, Hardy Krüger den Orden ans Revers - eine Rosette, darunter der blau-weiß-rote Stern, Abzeichen für Mitglieder der Légion d-Honneur, der Ehrenlegion. Und Hardy Krüger musste heftig mit den Augen zwinkern, um die Tränen zu vertreiben. Intim war die Veranstaltung im Wohnzimmer der Martins, war eher Familienfest. In die Residenz an der Jägerstraße waren auch Krügers Sohn Hardy Krüger jr. und Ehefrau Anita mitgekommen. Immerhin ist vor dem 73-Jährigen bisher nur Marlene Dietrich mit der hohen Ehre bedacht worden. Als einen, der die Franzosen mit seinen Filmen gelehrt habe, die Deutschen nach dem Krieg wieder zu mögen, hatte der Botschafter Krüger vorher bezeichnet. "Ich nehme die Auszeichnung für mein Volk entgegen", antwortete der.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben