Stadtmenschen : Produzenten feiern mit Promis

Beim Sommerfest der Produzentenallianz kamen Köpfe aus der Filmbranche und aus der Politik zusammen.

von
Auch Schauspielerin Hannelore Elsner schaute beim Sommerfest der Produzentenallianz vorbei.
Auch Schauspielerin Hannelore Elsner schaute beim Sommerfest der Produzentenallianz vorbei.Foto: dpa

Bei Sonnenwetter sieht das Haus der Kulturen der Welt wie eine besonders glanzvolle Filmkulisse aus. Schon zum siebten Mal lud die Produzentenallianz hierher zum Sommerfest ein. Frei von allen Klagen sollte das nach dem Wunsch des Vorsitzenden Alexander Thies ein unbeschwerter Abend sein. Er wünschte sich anregende Gespräche und freute sich über die Anwesenheit von sechs Ministern und 17 Mitgliedern des Bundestags.

Der Interessenvertretung der deutschen Film- und Fernsehproduzenten sind rund 230 Produktionsunternehmen aus verschiedenen Bereichen angeschlossen. Rund 800 Gäste kamen im Laufe des Abends, darunter Dagmar Reim und Hannelore Elsner, die sich nach zwei Fernsehspielen und einem Kinofilm auf einen entspannten Abend freute, ebenso wie Ulrich Matthes, der sich lächelnd von seiner Rolle als böser "Borgia"-Papst Alexander VI. erholte. Kulturstaatsminsterin Monika Grütters warb für mutige, experimentelle und künstlerische Filme und dafür, dass Kulturwirtschaft und Kulturpolitik an einem Strang ziehen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar