• Staus und S-Bahnstörungen : Erster Tag nach den Sommerferien: Verkehrsprobleme wie immer

Staus und S-Bahnstörungen : Erster Tag nach den Sommerferien: Verkehrsprobleme wie immer

In Tegel protestierten Taxi-Fahrer gegen die Gebühr, die S-Bahn fiel am frühen Morgen aus, auf der Avus gab es Stau. Experten sprechen von einem ganz normalen Montag nach den Ferien.

von
Staustelle. Auf der Avus benötigen Autofahrer Geduld, denn stadteinwärts steht nur eine Fahrspur zur Verfügung.
Staustelle. Auf der Avus benötigen Autofahrer Geduld, denn stadteinwärts steht nur eine Fahrspur zur Verfügung.Foto: dapd

BerlinBerlin hat den ersten Arbeits- und Schultag nach den Sommerferien trotz der zahlreichen Baustellen in der Stadt gut überstanden. Zwar gab es Staus, doch nicht mehr als üblich, hieß es bei den Verkehrsbeobachtern von Traffic Service Berlin. Auch am Flughafen Tegel war relativ wenig los. Der Streik der Taxifahrer wurde deshalb früher als vorgesehen abgeblasen. Ob es am Mittwoch erneut eine Protestaktion geben wird, soll sich am heutigen Dienstag entscheiden.

Die Taxifahrer protestieren gegen die Gebühr, die ihnen die Flughafengesellschaft abzwackt, um Servicedienste für die Fahrer zu finanzieren. 50 Cent sind es in Tegel, am neuen Flughafen BER sollen daraus 1,50 Euro werden. Bezahlen müssen am Ende die Fahrgäste, denn die Gebühr wird in den Fahrpreis vom Flughafen weg einberechnet.

Treffen wollte man mit dem Nichtaufnehmen von Fahrgästen die Flughafengesellschaft, sagte Stephan Berndt von Taxi Deutschland. Lange Schlangen von Passagieren, die vergeblich auf ein Taxi warten, sollten die Flughafengesellschaft zum Einlenken bewegen. Doch es seien weit weniger Fluggäste angekommen als erwartet, sagte Berndt. Er führte dies auf die Ferien in anderen Bundesländern zurück. Aber auch die frühe Ankündigung des Streiks habe sicher dazu geführt, dass Passagiere gleich mit Bussen der BVG gefahren seien. Übervoll waren auch diese Fahrzeuge nicht. Im Betrieb habe es lediglich bei einigen Buslinien stadteinwärts Verspätungen von zehn, zum Teil aber auch von 20 Minuten, gegeben, teilte die Leitstelle mit. Insgesamt sei der Montag ein „normaler Tag“ gewesen.

Bei der S-Bahn brachte am frühen Morgen eine Signalstörung den Verkehr auf der Stadtbahn durcheinander. Auf den Linien S 5 (Strausberg Nord–Spandau), S 7 (Ahrensfelde–Potsdam) und S 75 (Wartenberg–Westkreuz) fielen zwischen 5.10 Uhr und 7 Uhr Züge aus oder verspäteten sich. Auch auf anderen Linien gab es vereinzelt die üblichen Zugausfälle.

An den zahlreichen Baustellen, auf der Avus etwa oder Unter den Linden, war der Stau nach Angaben von Traffic Service nicht größer als sonst. Neu hinzukommen soll am Mittwoch die Sperrung der Oberbaumbrücke Richtung Kreuzberg. Der exakte Termin stand am Montag immer noch nicht fest. Autofahrer sollten diesen Bereich vorsichtshalber ab Mittwoch meiden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

13 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben