Tipps für das Wochenende in Berlin : Offene Türen, nachts im Museum und viel Musik

Schöner könnte man sich die Aussichten kaum vorstellen: Sonne satt am Wochenende, Temperaturen bis 33 Grad und jede Menge los in der Stadt.

von
Kanzlergalerie: die Porträts von Helmut Schmidt, Willy Brandt und Kurt Georg Kiesinger im Kanzleramt.
Kanzlergalerie: die Porträts von Helmut Schmidt, Willy Brandt und Kurt Georg Kiesinger im Kanzleramt.Foto: Paul Zinken/dpa

OFFENE DEMOKRATIE

Die Bundesregierung lädt an diesem Wochenende wieder dazu ein, sich die Arbeit der Ministerien und anderer Institutionen genauer anzusehen. Viele Kabinettsmitglieder und ihre Staatssekretäre stellen sich dem Gespräch mit dem Bürger. Auch im Garten der Kanzlerin kann man flanieren – und viele Angebote für Kinder gibt es natürlich auch. Der Eintritt ist frei. Alle Routen und Infos gibt es auf: www.bundesregierung.de

LANGE MUSEUMSNACHT

Abkühlung gibt’s nicht nur im See: Von 18 bis 2 Uhr öffnen die Museen wieder zur Langen Nacht. Es gibt mehr als 700 Veranstaltungen in rund 100 Häusern, Shuttle-Busse verkehren auf mehreren Routen. Die Tickets kosten 18 Euro, ermäßigt zwölf Euro, für Kinder bis zwölf Jahre ist der Eintritt frei. Alle Routen und Infos gibt es auf: www.lange-nacht- der-museen.de

Die Lange Nacht der Museen im letzten Jahr.
Die Lange Nacht der Museen im letzten Jahr.Foto: dpa

ROCK AM GLEISDREIECK

Das Fest am Gleisdreieckpark geht natürlich auch am Wochenende weiter: Um 14 Uhr beginnt es am Sonnabend mit Richards Kindermusikladen, gefolgt von einem Konzert des Grips-Theaters. Nachmittags gibt es Boulespielen mit Schnupperkurs und Turnier, abends und Konzerte des Singer-Songwriters Faber, Bluegrass von Steve’n’Seagulls und Elektropop von Say Yes Dog. Das komplette Programm ist zu finden unter: www.radioeins.de

NIKOLAI-FESTSPIELE

Beim Historienspektakel im Nikolaiviertel gibt es das ganze Wochenende Klassik und Straßenmusik mit historischem Marktplatz und Kostümen. Zu jeder vollen Stunde lädt ein Theaterumzug angeführt von einer Dampflok zu einer Zeitreise durch die Berlin-Geschichte ein. Jede Stunde wird ein neues Jahrhundert vorgestellt. Jeweils 12 bis 20 Uhr, der Eintritt ist frei. www.nikolaifestspiele.de

SAISONSTART 

Endlich wieder Fußball! Am Sonntag, 15.30 Uhr, startet Hertha BSC in die neue Bundesligasaison – mit einem Heimspiel im Olympiastadion gegen den SC Freiburg. Karten ab 15 Euro, ermäßigt 12 Euro. www.herthabsc.de

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben