Update

Berliner S-Bahn : Eingeschränkter Bahnverkehr bei diversen Linien

Schienenbruch, kaputte Züge, Personen auf den Gleisen: Verschiedene Berliner S-Bahnen fahren seit heute Vormittag unregelmäßig - aus den unterschiedlichsten Gründen. Viele der Störungen dauern noch an.

von
Auf der Nord-Süd-Verbindung der S1 muss mit Verzögerungen gerechnet werden.
Auf der Nord-Süd-Verbindung der S1 muss mit Verzögerungen gerechnet werden.Foto: dpa

Der Schnee wirbelt auch in diesem Winter den Fahrplan der S-Bahn durcheinander. Nachdem es am Montag wegen mehrerer Weichenstörungen vor allem auf dem Ring chaotisch zugegangen war, traf es ab Dienstagfrüh diverse andere Linien: Die S45 zwischen Südkreuz und dem Flughafen Schönefeld fuhr vormittags nur im 40-Minutentakt, weil mehrere Züge kaputt waren. Wenig später wurde aus demselben Grund auch der gesamte südliche Abschnitt der S8 zwischen Grünau/Zeuthen und Greifswalder Straße eingestellt. Als Ersatz blieb die – nach Totalausfall am Montag wiederbelebte – S 85. Die S47 fuhr wiederum nur auf dem Stummel zwischen Spindlersfeld und Schöneweide.

Komplettiert wurde das Durcheinander durch mehrere Probleme auf den Nord-Süd-Strecken: Ein morgendlicher Schienenbruch in Waidmannslust sowie ein liegengebliebener Zug in Potsdam-Babelsberg legten die S1 teilweise lahm. Am Mittag wurde die Strecke komplett gesperrt, weil der Polizei unbefugte Personen auf den Gleisen zwischen Potsdamer Platz und Brandenburger Tor. Nach einer halben Stunde kam der Verkehr wieder in Gang – unregelmäßig und mit großen Verspätungen.

Dass in Waidmannslust offenbar ein erst vor kurzem erneuertes Gleis gebrochen war, lässt nach Auskunft eines Bahnsprechers nicht auf Qualitätsmängel schließen: Gleisbrüche seien eher kälte- als altersbedingt, sagte er. Am Vormittag war der Schaden behoben

Wie schlecht der Winter den nach jahrelanger mangelhafter Wartung nun wieder aufgemöbelten S-Bahn-Zügen bekommt, zeigt die Entwicklung des Fuhrparks: Von 530 zurzeit benötigten Doppelwagen waren am Montagmorgen 528 verfügbar und Dienstagfrüh noch 514. Vor allem die Türen der älteren Modelle werden von Eis und Schnee reihenweise lahmgelegt.

Weitere Informationen zu Störungen und Fahrplanänderungen finden Sie auf der Website der Berliner S-Bahn.

32 Kommentare

Neuester Kommentar