Vermisster Bruder von Hertha-Spieler : Leiche im Schlachtensee gefunden

Im Schlachtensee im Grunewald soll die Leiche des seit dem 13. Oktober vermissten 18-jährigen Bruders von Hertha-Spieler Mike Owusu gefunden worden sein.

Foto: dpa/Archiv

Die Suche nach Rich Owusu, dem Bruder des Hertha-Fußballspielers Mike Owusu, hat ein mutmaßlich trauriges Ende gefunden: Im Schlachtensee im Grunewald soll die Leiche des seit dem 13. Oktober vermissten 18-Jährigen entdeckt worden sein. Der junge Mann war zuletzt im Charlottenburger U-Bahnhof Bismarckstraße gesehen worden.

Sein Bruder hatte mit Plakaten und in Sozialen Netzwerken nach ihm gesucht. Auch die Hertha-Profis Marius Gersbeck und Fabian Lustenberger hatten den Suchaufruf auf Facebook verbreitet. Laut Polizei fanden Beamte mit Polizeihunden am Montag die Leiche eines 18-Jährigen im Wasser. Offiziell wurde die Identität Rich Owusus nicht bestätigt, es gebe aber Zusammenhänge, hieß es. Anzeichen für ein Fremdverschulden lägen nicht vor. (Tsp)

Das neue Jahr fängt gut an - jetzt 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben