Vermisster Bruder von Hertha-Spieler : Leiche im Schlachtensee gefunden

Im Schlachtensee im Grunewald soll die Leiche des seit dem 13. Oktober vermissten 18-jährigen Bruders von Hertha-Spieler Mike Owusu gefunden worden sein.

Foto: dpa/Archiv

Die Suche nach Rich Owusu, dem Bruder des Hertha-Fußballspielers Mike Owusu, hat ein mutmaßlich trauriges Ende gefunden: Im Schlachtensee im Grunewald soll die Leiche des seit dem 13. Oktober vermissten 18-Jährigen entdeckt worden sein. Der junge Mann war zuletzt im Charlottenburger U-Bahnhof Bismarckstraße gesehen worden.

Sein Bruder hatte mit Plakaten und in Sozialen Netzwerken nach ihm gesucht. Auch die Hertha-Profis Marius Gersbeck und Fabian Lustenberger hatten den Suchaufruf auf Facebook verbreitet. Laut Polizei fanden Beamte mit Polizeihunden am Montag die Leiche eines 18-Jährigen im Wasser. Offiziell wurde die Identität Rich Owusus nicht bestätigt, es gebe aber Zusammenhänge, hieß es. Anzeichen für ein Fremdverschulden lägen nicht vor. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar