Von Tag zu Tag : Bau auf, bau auf!

In Indien haben sie einen Zehngeschosser in nur zwei Tagen hochgezogen. In Berlin mit seinen nie rechtzeitig fertiggestellten Großprojekten undenkbar, meint unser Autor

von

Und dann gibt es ja noch diesen Witz über einen angeberischen Ami, der seinen deutschen Reiseleiter mit der immer gleichen Frage nervt, wie lange man für dieses oder jenes Bauwerk gebraucht habe, um die Antwort stets mit der Bemerkung zu kommentieren, in Amerika gehe das viel schneller. Bis dem geplagten Touristenführer bei der Frage zum Kölner Dom dann doch der Kragen platzt: „Mein Gott, gestern war der noch nicht da.“ Tja, das wären dann fast indische Verhältnisse, ist man angesichts einer Nachricht aus Mohali im Bundesstaat Punjab versucht zu sagen. In nur zwei Tagen wurde dort ein Zehngeschosser hochgezogen, zugegeben aus Stahlkonstruktionen und vorfabrizierten Teilen, eine Fertigbau, wenn man so will. Wie lange der ohne Risse stehen bleibt, vermag man von hier aus nur schwer zu beurteilen, aber selbst bei kurzer Lebensdauer ist solch eine Eile in Berlin und Umgebung unvorstellbar. Ja, berücksichtigt man die Unwägbarkeit hiesiger Großprojekte, deren Fertigstellung sich immer wieder verzögert, so muss man sich wohl eingestehen: Etwas wie den Kölner Dom hätten sie in Berlin wohl selbst in 775 Jahren nicht hinbekommen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben