Vor der Wahl zum Abgeordnetenhaus : 1000 Berliner sind jetzt in der AfD

Die Mitgliederzahlen der Berliner AfD wachsen. Etwa 20 bis 30 Berliner sollen pro Woche die Aufnahme beantragen.

Ein Mitglied der Partei AfD.
Ein Mitglied der Partei AfD.Foto: dpa

Die Alternative für Deutschland (AfD) ist derzeit nicht nur in den Meinungsumfragen auf dem Vormarsch. Auch die Mitgliederzahlen wachsen offenbar kräftig, auch in Berlin. „Zur Zeit beantragen pro Woche etwa 20 bis 30 Berliner die Aufnahme in die AfD“, teilte der Sprecher des Berliner Landesverbands der Partei, Ronald Gläser, am Mittwoch mit.

Am Mittwoch feierte die Partei den Eintritt des nach ihren Angaben 1000. Mitglieds: Jessica B. aus Marzahn-Hellersdorf. Landesparteichef Georg Pazderski überreichte ihr Blumen. Sie sagte laut AfD: „Ich verspreche mir von der Alternative für Deutschland einen politischen Neuanfang in unserer Stadt und unserem Land.“

Die Piraten haben nur 400 Mitglieder

Mit nunmehr 1000 Berliner Mitgliedern liegt die AfD inzwischen deutlich vor der Piratenpartei: Die hat in Berlin nach eigenen Angaben knapp stimmberechtigte 400 Mitglieder (insgesamt zählen sie 802). Die FDP, die derzeit nicht im Abgeordnetenhaus vertreten ist, zählt 3497 Berliner Mitglieder, die Linke 7500, die CDU 12 400, und die SPD gibt die Zahl ihrer Berliner Mitglieder mit rund 17 000 an. Tsp

13 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben