Zukunft von Tempelhof : Fraktionen arbeiten weiter an gemeinsamen Gesetzentwurf

Am Montagnachmittag saßen die Experten aller fünf im Abgeordnetenhaus vertretenen Fraktionen zusammen, um einen gemeinsamen Gesetzentwurf zur Zukunft Tempelhofs zu erarbeiten. Eine Einigung gab es aber noch nicht.

von
Wo geht's lang beim Tempelhofer Feld? Noch sind sich die fünf Fraktionen nicht einig. Die große Freifläche soll auf jeden Fall erhalten bleiben.
Wo geht's lang beim Tempelhofer Feld? Noch sind sich die fünf Fraktionen nicht einig. Die große Freifläche soll auf jeden Fall...Foto: dpa

Am Montagnachmittag haben sich erneut die Experten aller fünf im Abgeordnetenhaus vertretenen Fraktionen getroffen, um eine Grundlage für einen gemeinsamen Gesetzentwurf zur Bebauung des Tempelhofer Feldes zu erarbeiten. Gut zwei Stunden saßen die Parlamentarier von SPD,CDU, Grünen, Linken und Piraten zusammen. Noch sind aber nicht alle strittigen Fragen von der Zentralen Landesbibliothek bis hin zur Schaffung sozialverträglichen Wohnraums geklärt.

Es soll jetzt ein weiteres Gespräch auf Arbeitsebene folgen – zum Schluss steht eine Runde der Fraktionsvorsitzenden an. Kommende Woche muss der Entwurf vorliegen, der als Alternative gegen die Vorstellungen der Bebauungsgegner beim Volksentscheid am 25. Mai zur Abstimmung stehen könnte. Die Koalitionsfraktionen von SPD und CDU hatten bereits vor zwei Wochen einen Entwurf vorgestellt. Grünen-Fraktionschefin Antje Kapek sieht durchaus noch Chancen dafür, dass sich die Koalition und die anderen Fraktionen noch einigen können.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben