• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Zwangsräumung in Reinickendorf : Verstorbene Rentnerin wird obduziert

15.04.2013 20:24 UhrVon Timo Kather

Am vergangenen Donnerstag wurde Rosemarie F. tot aufgefunden, nur zwei Tage nach ihrer Zwangsräumung. Die Staatsanwaltschaft hat nun eine Obduktion beantragt, um die Todesumstände in Erfahrung zu bringen.

Die Berliner Staatsanwaltschaft hat die Obduktion des Leichnams von Rosemarie F. beantragt. Dabei sollen die genauen Umstände ihres Todes, besonders die Todesursache, geklärt werden. Die schwerbehinderte Rentnerin war am letzten Donnerstag mit 67 Jahren in einer Weddinger Notunterkunft gestorben – zwei Tage, nachdem ihre Wohnung in der Aroser Allee in Reinickendorf auf richterlichen Beschluss zwangsgeräumt worden war.

Allerdings bestehe im Fall von Rosemarie F. keine Dringlichkeit, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft mit. Daher sei frühestens in einer Woche mit den Ergebnissen der Obduktion zu rechnen.

Nach dem Tod von Rosemarie F.

hatten am Freitag mehr als 200 Aktivisten und Sympathisanten vom Bündnis „Zwangsräumungen verhindern“ vor dem ehemaligen Wohnhaus der Rentnerin eine friedliche Mahnwache gehalten. Am Samstag hatten sich rund 800 Demonstranten versammelt, um in Kreuzberg gegen eine weitere Zwangsräumung zu protestieren. Dabei war es zu Rangeleien zwischen Demonstranten und Polizeibeamten gekommen, die Demonstration wurde deshalb aufgelöst.

Folgen Sie unserer Berlinredaktion auf Twitter:

Tanja Buntrock:
Karin Christmann:


Robert Ide:


Sigrid Kneist:


Anke Myrrhe:


Hier twittert die Stadtleben-Redaktion des Tagesspiegels. Tipps und Trends, Themen und Termine - alles, was die Stadt bewegt:



Machen Sie mit und verlinken Sie Ihre morgendlichen Fotos mit dem Hashtag #gmberlin. Oder schicken Sie Ihre Fotos wie gewohnt an leserbilder@tagesspiegel.de! Wir freuen uns auf Ihre Bilder!


Die ersten Ergebnisse sehen Sie in unserer Fotostrecke.


Tagesspiegel lokal

Kreuzberg Blog

Berlin ist Kreuzberg. Und umgekehrt. Kaum ein anderer Berliner Bezirk wird so stark mit der Hauptstadt in Verbindung gebracht wie Kreuzberg. Was die Kreuzberger bewegt, viele Kiezgeschichten und Meinungen lesen Sie im hyperlokalen Projekt des Tagesspiegels.
Zum Kreuzberg Blog


Wedding Blog

Der Wedding lebt. Nur wie? Finden wir es heraus, gemeinsam. Wir: die Leser und die Journalisten des Tagesspiegels. Wir schreiben: Ein Blog über den Wedding. Den alten. Den neuen. Den guten. Den schlechten. Und den dazwischen. Früher Bezirk, bis heute Ereignis. Machen Sie mit beim Wedding Blog!
Zum Wedding Blog


Zehlendorf Blog

Zehlendorf – fein, langweilig, reich? Denkste! Wir hinterfragen gemeinsam mit Jugendlichen, Erwachsenen, Prominenten Klischees und schreiben spannende Geschichten aus dem Stadtteil: über Menschen, lokale Politik und ein Lebensgefühl mit Wasser und Wald. Schreiben Sie mit am Zehlendorf Blog!
Zum Zehlendorf Blog

Umfrage

Die Piratenpartei hat vorgeschlagen, die geplante Landesbibliothek in die leerstehenden Häuser des ehemaligen Ministeriums für Staatssicherheit zu verlagern. Was halten Sie davon?

Service

Empfehlungen bei Facebook

Nachrichten aus den Bezirken

Weitere Themen

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz

Veranstaltungen im Tagesspiegel

In unserem Verlagsgebäude finden regelmäßig Salons, Vorträge und Debatten statt, zu denen wir Sie herzlich einladen.
Unser HTML/CSS Widget (statisch)

Erleben sie mit tagesspiegel.de die ganz besonderen Veranstaltungen in Berlin und Umgebung. Hier können Sie sich Ihre Tickets zum Aktionspreis sichern.

Weitere Tickets...