Kultur : Buster Keaton auf dem Reiterhof Kaurismäki-Schauspieler Markku Peltola gestorben

Christina Tilmann

In Aki Kaurismäkis Film „Wolken ziehen vorüber“ von 1996 gibt es eine bewegende Sequenz. Da steht Kati Outinen, die glücklose Kellnerin Ilona, zu Hause bei sich und betrachtet versonnen ein Kinderfoto. Es ist ein Kinderbild von Matti Pellonpää, dem großen Kaurismäki-Darsteller, der 1995 mit 44 Jahren starb. In „Wolken ziehen vorüber“ hätte er eine Hauptrolle spielen sollen. So ist es ein Erinnerungsfilm für ihn geworden.

Markku Peltola spielte in dem Arbeits- und Arbeitslosen-Melodram den Koch Lajunen, der wunderbar kocht, doch leider trinkt er auch, und dann bleiben die Gäste weg und das Restaurant macht zu. Auch im nächsten Film, „Juha“, spielte er eine Nebenrolle. Und 2002, in Kaurismäkis letztem Meisterwerk „Der Mann ohne Vergangenheit“ dann endlich die Hauptrolle, eine stille, traurigschöne Rolle, einen Schrank von einem Mann, der nach einer Prügelei sein Gedächtnis verliert und es erst langsam wiederfindet, und die Liebe und die Lebenslust dazu, das alles ganz lakonisch ernst und unsagbar zärtlich.

Nun ist auch Markku Peltola gestorben, auch er viel zu jung, mit 51 Jahren, nach langer, schwerer Krankheit in Tampere. Eine Rolle, ein Leben: Dass der Sohn eines Taxifahrers aus Helsinki zum international geschätzten Schauspieler wurde – was für eine Kaurismäki-Karriere. Dass er, der Koch aus „Wolken ziehen vorüber“, 1996 in Tampere das Theaterrestaurant „Telakka“ aufmachte: Nun gut, er hat sich seine Filmrolle zu Herzen genommen. Dass aber dieser Schauspieler, der 2002 mit unvergesslich unbewegtem Buster-Keaton-Gesicht durch den Film „Der Mann ohne Vergangenheit“ ging, auch noch als Gitarrist in einer Band spielt, und das erste Album dieser Band heißt „Buster Keatonin Ratsutilalla“, „Auf Buster Keatons Reiterhof“, das ist schon fast zu viel der Übereinstimmung zwischen Kunst und Wirklichkeit.

Viele Schauspieler von Aki Kaurismäki waren auch Musiker – Matti Pelonpää sang bei den Peltsix, auch Kari Vänäänen, der Hauptdarsteller aus „Wolken ziehen vorüber“, war Sänger. Wer weiß, vielleicht wird der nächste KaurismäkiFilm nun an Markku Peltola erinnern, an den Mann mit dem Buster-Keaton-Gesicht und der Schrummelmusik im Herzen. Vergessen wird man ihn nicht, allein wegen dieser einen Hauptrolle. Man hätte ihn gern noch in vielen weiteren gesehen. Christina Tilmann

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben