Kultur : "Der große Gatsby" eröffnet Cannes

Leonardo DiCaprio kommt mit der Wiederverfilmung des Romanklassikers an die Croisette.

Leonardo DiCaprio (l) als Jay Gatsby, Carey Mulligan als Daisy Buchanan und Joel Edgerton als Tom Buchanan in der Wiederverfilmung des Klassikers von F. Scott Fitzgerald "Der Große Gatsby".
Leonardo DiCaprio (l) als Jay Gatsby, Carey Mulligan als Daisy Buchanan und Joel Edgerton als Tom Buchanan in der Wiederverfilmung...Foto: Warner Bros./dpa

Der große Gatsby“ eröffnet in diesem Jahr das Filmfestival in Cannes. Zur Premiere der Neuverfilmung des Klassikers von F. Scott Fitzgerald wird auch Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio bei den 66. Festspielen an der französischen Côte d'Azur erwartet. Am berühmten Boulevard de la Croisette wird nach Angaben der Festivalleitung die 3D-Version des Film des australischen Regisseurs Baz Luhrmann gezeigt. Beim bedeutendsten Filmfest der Welt konkurrieren die Wettbewerbsfilme vom 15. bis zum 26. Mai unter anderem um die Goldenen Palme für den besten Film.

„Es ist eine große Ehre für alle, die an «Der große Gatsby« mitgearbeitet haben, das Filmfestival in Cannes zu eröffnen“, wird Luhrmann in einer Mitteilung zitiert. Der Regisseur erinnerte daran, dass auch sein Erstlingsfilm „Strictly Ballroom“ vor 21 Jahren in Cannes gezeigt worden sei. Zudem gibt es laut Luhrmann eine geografische Verbindung zwischen Romanvorlage und Stadt: Fitzgerald habe „einige der ergreifendsten und schönsten Passagen“ in einer Villa in Valescure bei Saint-Raphaël geschrieben, wenige Kilometer von Cannes entfernt.

Beim diesjährigen Filmfestival von Cannes hat US-Regisseur Steven Spielberg („Lincoln“) den Vorsitz der Jury übernommen. „Meine Bewunderung für den unerschütterlichen Einsatz des Festivals, die internationale Filmsprache zu verteidigen, ist unübertroffen“, hatte der Oscarpreisträger schon Ende Februar zu seiner Ernennung gesagt. Spielberg, der mit „Jurassic Park“, „Der Soldat James Ryan“ oder „Schindlers Liste“ zu den erfolgreichsten Regisseuren der Welt gehört und für seinen jüngsten Film „Lincoln“ einen Oscar für Hauptdarsteller Daniel Day-Lewis gewann, war vor 31 Jahren mit dem Kassenschlager „E.T. - Der Außerirdische“ in Cannes. Er spricht heute von „einer der lebhaftesten Erinnerungen" seiner Karriere. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben