Kultur : Europa-Theaterpreis: Für Michel Piccoli

Michel Piccoli erhält den "9. Premio Europa Per Il Teatro." Der mit 60 000 Euro dotierte Preis gilt als bedeutendste Auszeichnung des europäischen Theaters. Er wird am 8. April im sizilianischen Taormina verliehen. Michel Piccoli wird aus diesem Anlass in Catania Fragmente aus Luigi Pirandellos "Riesen vom Berge" spielen, in der Regie von Klaus Michael Grüber. Der 75jährige Franzose ist einer der herausragenden Stars des europäischen Kinos. Zu Piccolis wichtigsten Theaterarbeiten gehören "Der Kirschgarten" in der Inszenierung Peter Brooks und "John Gabriel Borkman" (Regie Luc Bondy). Mit dem Europa-Preis für "neue Realitäten" im Theater (20 000 Euro) werden in diesem Jahr der deutsche Komponist Heiner Goebbels und der belgische Choreograph Alain Platel ausgezeichnet. Im vergangenen Jahr ging der Hauptpreis an den russischen Regisseur Lew Dodin, für die "neuen Realitäten" wurde Thomas Ostermeier von der Berliner Schaubühne ausgezeichnet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben