Kultur : MUSICAL

Sarg niemals nie.

Mit der filmischen Wiedergeburt von James Bond hat diese Uraufführung an der Neuköllner Oper nichts zu tun – oder doch? Um Auferstehung geht es hier auch, allerdings in recht schwarzhumoriger Form. Die Erben eines Beerdigungsunternehmens und ihre polnische Putzunterstützung rauchen die Asche eines Verstorbenen. Die entpuppt sich als famose Droge.

20 Uhr, 15 Euro

Neuköllner Oper, Karl-Marx-Str. 131–133, Neukölln

0 Kommentare

Neuester Kommentar