Nach Klagedrohun : Arte setzt Kafka-Doku ab

Der Fernsehsender Arte hat die für den gestrigen Mittwochabend geplante Ausstrahlung einer Kafka-Dokumentation des Israelis Sagi Bornstein kurzfristig abgesetzt.

Anlass ist eine Klageandrohung des Berliner Verlegers und Kafka-Experten Klaus Wagenbach, der dem Film „Der letzte Prozess“ Bildfälschungen und Verletzungen von Bildrechten vorwirft. Nach einer Veranstaltung im Berliner Literaturhaus mit dem Kafka-Biografen Reiner Stach war der Film in mehreren Zeitungen als unseriös angegriffen worden, darunter auch im Tagesspiegel vom vergangenen Sonntag. Ein entscheidender Kritikpunkt ist dabei, dass der Regisseur einen Nachlass von Franz Kafka beschwört, bei dem es sich eigentlich um den Nachlass von dessen Freund Max Brod handelt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben