NEUES ZU TOLSTOI – EINE AUSWAHL : NEUES ZU TOLSTOI – EINE AUSWAHL

Lew Tolstoi:

Für alle Tage. Ein Lesebuch. Geleitwort von Volker Schlöndorff. Nachwort von Ulrich Schmid. Übersetzt von Christiane Körner u. a. C. H. Beck, München 2010. 760 Seiten, 49,95 €.

Ulrich Schmid: Lew Tolstoi. C. H. Beck, München, 2010. 125 Seiten, 8,95 €.

Lew Tolstoi: Krieg und Frieden. Roman. Aus dem Russischen von Barbara Conrad-Lütt. Hanser Verlag, München 2010. Zwei Bände, 2288 S., 58 €.

Als Hörbuch komplett eingelesen von Ulrich Noethen. DAV. 54 CDs,

ca. 67 Stunden, 199 €.

Alexander Goldenweiser: Entlasse mich aus deinem Herzen. Tolstois letztes Jahr. Aus dem Russischen von Alfred Frank. Mit einem Vorwort von Margit Bräuer. Aufbau Verlag, Berlin 2010. 496 S., 26,95 €.

Lew Tolstoi/Sofja Tolstaja: Kreutzersonate/Eine Frage der Schuld. Aus dem Russischen von Olga Radetzkaja und Alfred Frank. Mit Nachworten von Olga Martynova und Oleg Jurjew. Manesse, Zürich 2010. 432 S., 19,95 €.

Thomas von Steinaecker: Reise zu Tolstoi. Dokumentation. Samstag, 20. November, 3sat, 21.55 Uhr. Begleitend zeigt 3sat von heute Freitag bis Sonntag, 21. November, jeweils ab 20.15 Uhr, Robert Dornhelms vierteilige Verfilmung „Krieg und Frieden“.

„Ein Licht mir aufgegangen“ – Lev Tolstoj und Deutschland. Ausstellung im Literaturhaus München, bis 30.1. Katalog 6 €.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben