Student Academy Awards : Drei deutsche Filme gewinnen Studenten-Oscars

Auszeichnung für Deutschlands junge Filmemacher: Drei deutsche Beiträge sind dieses Jahr bei der Verleihung der Oscars für Filmstudenten erfolgreich. Die Gewinner kommen aus München, Babelsberg und Köln.

Oscar-Statur
Drei deutsche Beiträge werden mit der begehrten Oscar-Trophäe ausgezeichnet.Foto: dpa

Gleich drei Filmproduktionen deutscher Hochschulen sind unter den diesjährigen Gewinnern der Studenten-Oscars. Wie die Oscar-Akademie in Beverly Hills am Montag (Ortszeit) mitteilte, setzten sich die Filme „Invention of Trust“ von Alex Schaad (Hochschule für Fernsehen und Film München) und „Am Ende der Wald“ von Felix Ahrens (Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf) in der Spielfilm-Sparte gegen die internationale Konkurrenz durch.

Unter den Gewinnern ist auch der Absolvent der Kölner Kunsthochschule für Medien, Ahmad Saleh. Sein Kurzfilm „Ayny - My Second Eye“ - eine deutsch-jordanische Koproduktion - erhält den Preis in der Kategorie „Bester Ausländischer Animationsfilm“. Diese Sparte wurde in diesem Jahr neu geschaffen. Die Trophäen für die Kurzfilme amerikanischer und internationaler Nachwuchsregisseure in insgesamt sieben Kategorien werden am 22. September in Kalifornien verliehen. 

Deutsche Filme traditionell stark bei Studenten-Oscars

Bei den Studenten-Oscars sind die Deutschen traditionell top. So gut wie immer nehmen sie an dem Rennen um die besten ausländischen Studentenproduktionen teil, und sie gewinnen auch regelmäßig eine der Trophäen in Gold, Silber und Bronze. 2015 gewannen Patrick Vollraths "Alles wird gut", Ilker Çataks "Sadakat" und Dustin Loose' "Erledigung einer Sache" gleich alle drei Preise in der Kategorie Bester Ausländischer Film. dpa, Tsp



0 Kommentare

Neuester Kommentar