Thriller von James Rayburn : Sturm an sanften Stränden

Action total: In James Rayburns Thriller "Sie werden dich finden" geschieht alles, was geschehen kann. Ein Buch, das einen erschöpft zurücklässt.

von
Strand in Thailand, Schauplatz von James Rayburns Thriller "Sie werden dich finden".
Strand in Thailand, Schauplatz von James Rayburns Thriller "Sie werden dich finden".Foto: picture alliance / dpa

Verlierer überall: CIA-Agentin Kate Swift hat ihren Mann verloren – ihr Vorgesetzter hielt ihn für einen Verräter und ließ ihn per Drohne töten. Kate hat die Intrige publik gemacht, woraufhin ihr Chef seinen Job verlor. Kate hingegen musste mit ihrer kleinen Tochter untertauchen, um seiner Rache zu entgehen. Um die beiden herum ein Milieu aus Agenten, Agentenführern und Intrigen-Erfindern, von denen jeder seine Seele verkauft hat. Kate flieht aus den Vereinigten Staaten nach Thailand, wo der einzige Mensch, der ihr helfen kann, das Leben eines heruntergekommenen Ex-Agenten lebt.

Der unter dem Pseudonym James Rayburn schreibende, 1960 im südafrikanischen Johannesburg geborene Roger Smith inszeniert unter dem wässrig-blauen Himmel Südostasiens eine düstere Geschichte um lauter Getriebene, ein Melodram in 90 Szenen. Das bringt die Geschichte auf ein halsbrecherisches Tempo. Mehr als von dieser Rasanz lebt der Thriller von dem entspannten thailändischen Lebensgefühl, das der Autor wie so viele, die an sanften Stränden nach einem neuen Leben suchen, selbst praktiziert – mit Blick auf die, die dort „spektakulär vor die Hunde gingen, indem sie ihre Organe in Alkohol und Partydrogen marinierten. Ihre reife Haut wurde ledrig und ihr schlaffes Gemächt von Viagra-Dröhnungen auf Trab gebracht, die sich unheilvoll auf ihren Blutdruck auswirkten …“

Die Zahl der Toten nimmt im Seitentakt zu

Das ist die Perspektive von James Rayburn in „Sie werden dich finden“ (The Truth Itself). Kein Wunder, dass die Zahl der Toten fast im Seitentakt zunimmt. Alles, was geschehen kann, geschieht: Kate und Tochter bekommen zufällig die Chance, als vermeintliche Opfer eines Flugzeugabsturzes abermals zu verschwinden. Sie werden verraten, Kates Tochter wird entführt. Der Showdown hat Hollywood-Action-Film-Format. Am Ende bleibt man als Leser erschöpft und verschwitzt zurück.

James Rayburn: Sie werden Dich finden. Roman. Aus dem Englischen von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann. Tropen Verlag, Stuttgart 2017. 400 Seiten, 14,95 €.

0 Kommentare

Neuester Kommentar