Kultur : Verleger Albrecht Knaus gestorben

Albrecht Knaus, Gründer des gleichnamigen Münchner Verlages, ist tot. Er starb am vergangenen Dienstag mit 94 Jahren in seiner Geburtsstadt München. Knaus, Jahrgang 1913, absolvierte nach einem Studium der Germanistik, Geschichte und Kunstgeschichte und seiner Promotion bei Hugendubel in München eine Buchhandelslehre. 1939 wurde er Lektor im Piper Verlag, dessen Programm er von 1945 bis 1955 als Cheflektor wesentlich mitgestaltete. Später wurde er auch Verlagsleiter bei Ullstein und Droemer. Von 1967 bis 1978 verantwortete er als Verleger das Programm von Hoffmann & Campe. Den Verlag unter seinem eigenen Namen gründete Albrecht Knaus in Kooperation mit Bertelsmann, der heutigen Verlagsgruppe Random House, erst mit 65 Jahren und leitete ihn bis 1989. Seit 2003 ist Claudia Vidoni für das Verlagsprogramm des Knaus Verlags verantwortlich. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben