Neuartige Ortungstechnik fürs Rad : Insektenstrategie gegen Fahrraddiebe

Das neuartige Sicherheitssystem "Insect" soll Fahrraddieben langfristig das Handwerk erschweren, denn es ist nicht nur Alarmsystem und Peilsender in einem, sondern vernetzt die Betroffenen in einer Community mit Finderlohnsystem.

Jedes Jahr werden über 350.000 Räder allein in Deutschland gestohlen. Die Idee von "Isect" ist es, Fahrraddieben eine große Radfahrer-Community entgegenzusetzen.
Jedes Jahr werden über 350.000 Räder allein in Deutschland gestohlen. Die Idee von "Isect" ist es, Fahrraddieben eine große...Foto: Kitty Kleist-Heinrich/TSP

Eine neuartige Sicherheitstechnik für Radfahrer, mit der künftig Fahrraddiebe aufgespürt werden, hat den Förderwettbewerb „Gründen-Live“ gewonnen. Im Project „Insect“ der Firma Fahrradjäger aus Rostock wurde eine Art Alarmanlage fürs Rad entwickelt, die mit Lichtblitzen und Signaltönen auf einen Diebstahlversuch hinweist. Wenn das Fahrrad trotzdem gestohlen wird, verwandelt sich das Gerät in einen Bluetooth-Sender, über den das Rad wieder aufgespürt werden kann. Gleichzeitig können sich die "Insect"-Besitzer vernetzen und in der Crowd "FahrradJäger" ein Rad als gestohlen melden. Es ist auch möglich, einen Finderlohn auszuschreiben. „Insect“ soll voraussichtlich zur Fahrradsaison 2016 auf den Markt kommen.

500 Geschäftsideen wurden eingereicht

Auf den Plätzen zwei und drei landeten zwei Vorhaben aus dem Bereich Ökologie und Nachhaltigkeit: das Projekt „Die grüne Bio-Lebensmittel und Bio-Getränke-Fabrik“ sowie „EccoFood“. Beide Projekte haben zum Ziel, das Bewusstsein für Lebensmittel zu schärfen und eine nachhaltige, umweltfreundliche Landwirtschaft zu f

Hinter dem Förderwettbewerb stehen unter anderen die Partner E.ON, Google, Volkswagen und die Stiftung Entrepreneurship. Insgesamt beteiligten sich rund 1000 Unternehmer und Kreative mit 500 Geschäftsideen bei „Gründen-Live“. Über die besten Projekte entschieden rund 35.000 Nutzer in einem Online-Voting sowie eine 32-köpfige Experten-Jury. Die insgesamt 16 ausgezeichneten Teams erhielten Gutscheine für die Teilnahme an einem Intensivtraining für angehende Gründer sowie Sach- und Beratungsgutscheine der Partnerunternehmen. (dpa)

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

3 Kommentare

Neuester Kommentar